Projekte

Projekt ZAMME Felderhalde

Selbstbestimmt gemeinschaftlich Wohnen im schönen Allgäu

Gemeinschaftlich steht für das Ziel, ein Wohnumfeld zu schaffen, in dem menschliche Kontakte und Beziehungen wachsen können, auch und gerade in die Nachbarschaft hinein.

Selbstbestimmt bedeutet, dass jede:r Einzelne selbst bestimmt, in welchem Umfang er/sie sich in Gemeinschaft(-saktivitäten) einbringen mag und in welchem Umfang individuelle Freiräume berücksichtigt werden müssen.

Am Stadtrand von Isny entsteht der Wohnpark Felderhalde. In fünf Bauabschnitten werden dort insgesamt 220 Wohnungen von ImmoRent GmbH & Co. KG erbaut. Eines der insgesamt 13 Gebäude hat der GSWA eV. exklusiv gemietet.

Gemeinsam mit ImmoRent konnten wir unser Projekt für ein „gemeinschaftlich selbstbestimmtes Wohnen“ realisieren.

Neben unseren jeweils eigenen Wohnungen bietet unser Haus einen großen Raum für gemeinsame Aktivitäten, “Trefferia” genannt, der allen Bewohnern zur Verfügung steht. Für Besucher unserer Bewohner, die das schöne Allgäu nicht nur als Tagesausflug genießen wollen, steht ein großes Gästezimmer mit eigenem Bad zur Verfügung. Eine riesige Dachterrasse mit einem traumhaften Ausblick rundet unser Angebot schließlich ab. Der Einzug der ersten Bewohner erfolgte im Juli 2021.

Auch wenn derzeit all unsere Wohnungen vermietet sind, lohnt es sich, mit uns in Kontakt zu treten.

Nichts ist beständiger als der Wandel: Das bedeutet konkret, auch bei uns wird hin und wieder die eine oder andere Wohnung frei. Neue Interessenten, die unsere Idee teilen, sind daher steht als neue Mitglieder des GSWA e.V. willkommen (eine Mitgliedschaft im Verein ist eine Voraussetzung für die Vermietung unserer Wohnungen).

Projekt ZAMME-BA

Über die vergangenen Monate hat der GSWA e.V. den Start eines neuen Projektes in der Region Bodensee-Allgäu geplant und initiiert. Da wir uns aktuell in einer Phase der Konsolidierung und Professionalisierung befinden, werden die diesbezüglichen Aktivitäten von der Initiative “ZAMME e.V. gemeinsam geht mehr” weiterverfolgt. Wer Interesse an diesem neuen Projekt hat, kann seine Anfragen an zamme-ev-gemeinsamgehtmehr.com richten.